About franzis Blogstory - das bin ich

September 20, 2017


Hallo Ihr Lieben!

Heute melde ich mich nach längerer Zeit wieder mit einem neuen Post bei Euch zurück. In den letzten drei Wochen war ich in London. Dort hatte ich viel Zeit mir in Bezug auf meinen Blog ein paar Gedanken zu machen. Dabei ist mir einiges klar geworden.

(copyright by franzis-blogstory.blogspot.de und instagram.com/x3franzii)

Bevor ich mit dem Bloggen anfing, habe ich gelesen, dass jeder Blogger seine eigene Nische finden sollte. Auch ich wollte mit einem guten Beispiel vorangehen. Da ich sehr gerne koche, esse, aber auch wie so ziemlich jedes Mädchen gerne shoppen gehe und mich style, dachte ich immer, dass genau diese Bereiche meine sogenannte Nische sein würden. Aber auf all diesen Gebieten bin ich kein Profi. Ich habe viele Hobbies; meine Leidenschaft für YouTube kann ich der vorherigen Liste noch hinzufügen. Ich liebe es einfach, Videos zu drehen, zu bearbeiten und zu schneiden - was allerdings sehr zeitintensiv ist und daher in den letzten Monaten deutlich zu kurz kam. Ich schreibe aber auch gerne meine Gedanken nieder, sonst gäbe es schließlich diesen Blog nicht;) Allerdings fällt mir dies auch nicht so leicht wie beispielsweise meiner Schwester, Patricia Bellasie, die am liebsten innerhalb eines Abends einen ganzen Roman verfassen würde.


Worauf ich hinaus will: Während meines Urlaubs in London, und eigentlich auch schon vorher durch die Inhalte der verschiedenen Social Media-Plattformen, ist mir der momentane Fitness- und Gesundheitstrend aufgefallen. Ich habe noch nie so viele Jogger, vegetarische oder vegane Restaurants und Fitness-Lebensmittel gesehen wie dort. An dieser Stelle sei angemerkt, dass ich natürlich auch einen Post zu meinem Aufenthalt in London veröffentlichen werde ;)
Zu diesen Eindrücken kommt noch hinzu, dass ich in der letzten Zeit immer wieder lese, dass Leute bei Unfällen lieber Fotos und Videos drehen, anstatt Erste Hilfe zu leisten, geschweige denn Rettungsgassen zu bilden - ja, auch dies habe ich in den letzten Wochen leider miterleben müssen. All diese Eindrücke und Erfahrungen haben mich darin bestärkt, meinen Blog mehr in die Richtung Gesundheit zu lenken. Sei es durch Fakten und Tatsachen aus meinem Berufsleben, oder aber die aktuelle Entwicklung in unserer Gesellschaft. Ich habe endlich das Gebiet gefunden, auf dem ich Spezialist bin - meine Nische.

(copyright by franzis-blogstory.blogspot.de)

Ich möchte mehr von meiner Arbeit berichten. Das tue ich nicht, weil es vielleicht aktuell Trend ist - nein, ich möchte meinem Blog diese Richtung geben, weil ich meinen Job liebe. Ich hoffe, dass der aktuelle gesunde und bewusste Lebenstil keine vorüberziehende Welle bleibt, sondern ein Wandel in den Köpfen. Natürlich bleibe ich mir selbst treu. Da man um gesund zu bleiben natürlich auch gesund essen muss, werdet Ihr weiterhin das ein oder andere Rezept auf meinem Blog und hoffentlich auch bald wieder auf meinem YouTube Kanal finden. Manchmal, weil ich eben nicht anders kann, wird es den ein oder anderen Beauty- oder auch Fashion-Post geben.

Natürlich gebe ich den ganzen 'Blogguides' recht, dass es sinnvoll ist, in regelmäßigen Abständen über ein- und dasselbe Thema zu berichten, etwas Abwechslung finde ich nicht schlimm. Das bin ich!

Ich bin Franziska, 23 Jahre jung, arbeite jetzt seit ca. einem Jahr als fertig ausgebildete Operationstechnische Assistentin - falls Du nicht wissen solltest was das ist, dann lies hier einfach nach - ich treibe gerne Sport und liebe meine Haustiere über alles. Aktuell wohnen zwei Zwergkaninchen bei meinem Freund und mir zuhause, bald zieht aber noch ein süßer kleiner Welpe bei uns ein. Meine leider schon sehr alte Katze hütet bei meinen Eltern das Haus.

Soweit zu mir. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auf meinem Weg in ein gesundes Leben und meinem Vorhaben, den Blog spezifischer auszurichten, begleitet.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend und natürlich auch einen schönen Start ins Wochenende!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich denke es ist wirklich gut seine Nische zu haben, aber trotzdem ab und an mal aus dieser Nische heraus über etwas anderes zu schreiben. Ich lasse zum Beispiel immer wieder meine Heimat in meine Blogposts einfließen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Milli!

      Schön zu lesen, dass ich es nicht als einzige so sehe, wobei das bei mir ja wohl noch mehr auseinander geht aufgrund der Nische, die ich nun endlich für mich gefunden habe. Ich finde es schön wenn man etwas persönliches, wie zB. die Heimat zusätzlich in den Post einfließen lässt.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend!

      Löschen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber und werde schnellsmöglich antworten ;)